Flirten wissenschaftlich

Heute ist es eine Industrie.


  • Die Wissenschaft des Flirtens | pflichtlektüre.
  • frau sucht mann gelsenkirchen?
  • Flirten geht von der Frau aus.
  • spiel partnersuche;
  • Partnersuche: So flirten Sie richtig?

Der Wendepunkt war das Buch "Die perfekte Masche: Danach ist die zwielichtige Branche explodiert. Trotzdem wollten Sie die Techniken der Pick-up-Profis wissenschaftlich untersuchen und haben dafür an Ihrer Uni ein Flirtseminar angeboten.

Was ist flirten? Das musst Du beim Flirten beachten

Kein kommerzieller Kursanbieter wollte sein Konzept von mir evaluieren lassen, also habe ich die Theorien der Pick-up-Artists mit der wissenschaftlichen Literatur abgeglichen und selbst ein Konzept entwickeln. Insgesamt habe ich mit 23 Frauen und 17 Männern sechsstündige Seminare durchgeführt. Ich habe viel erklärt und Übungen gemacht. Am Ende haben wir konkrete Flirtstrategien einstudiert. Vom "Opener", also dem vorgefertigten Ansprechsatz, bis zum "Close", also im Fall der Männer, erfolgreich die Telefonnummer der Zielperson abzufragen.

Die Teilnehmer sollten wie vor dem Seminar eine Stunde lang flirten gehen. Die Männer sollten möglichst viele Telefonnummern ergattern, die Frauen Getränkeeinladungen, und es konnten sich alle verbessern.

Die Wissenschaft des Flirtens

Frauen steigerten sich von 1,5 Getränkeeinladungen auf drei. Männer konnten nach der Schulung dreimal so viele Nummern einsammeln. Männer wie Frauen haben sich hinterher als attraktiver und selbstbewusster beschrieben - allerdings auch als weniger selbstlos, weniger ehrlich. Ja und nein. Die Theorien wirken, auch wenn sie eigentlich falsch sind.

Man geht vorbereitet in die Situation und mit dem Bewusstsein, dass die Strategie funktionieren wird. Das klingt, als ob die Strategie nebensächlich ist, Hauptsache man hat eine. Man macht eine gute Erfahrung und denkt, die Theorie stimmt.

Und schon hat man beim nächsten Versuch noch mehr Selbstbewusstsein. Aber eigentlich ist es sogar noch simpler: Ja, und zwar schon in kurzer Zeit, wie meine Studie gezeigt hat. Die Beschäftigung mit Flirttechniken kann durchaus zum Erfolg führen.

Gerade wenn man Flirten in seiner Entwicklung nie gelernt hat, weil man in der Pubertät den Zug verpasst hat, als die anderen in der Schule mit dem Küssen angefangen haben. Die Pick-up-Szene ist eine Männerdomäne. Haben Frauen keine Optimierung nötig? Ich glaube, Frauen tauschen sich viel mehr untereinander aus als Männer.

Darum sind die männlich dominierten Pick-up-Communitys entstanden, in denen man sich relativ anonym Hilfe holt. Und Männern liegt offenbar die technische Herangehensweise ganz gut. Da müssen Sie die Frauen fragen. Wenn ich flirte, ist mir auf jeden Fall bewusst, in welcher Flirtphase ich gerade bin. Das kann zu Problemen führen. Neulich ist mir das im Gespräch sogar rausgerutscht.

Die Frau hat sich schnell davongemacht.

Nicht jeder ist gleich kommunikativ und wird den Mut aufbringen und die Chance haben, mit Heidi Klum zu flirten. Es gibt nicht das eine Erfolgsrezept. Für mich ist flirten wie Musik, da gibt es ganz viele unterschiedliche Richtungen. Aber grundsätzlich gilt auch hier der Satz: Übung macht den Meister.

Ernsthafte Absichten verraten sich in Sekunden

Verhaltenstherapeut und Flirtcoach Andreas Schöne: Andreas Schöne. Der Mann übernimmt immer den aktiven Part. Die Frau ist da viel defensiver.

http://maisonducalvet.com/ligar-chicas-moncofa.php

HuffPost Deutschland

Die Evolutionspsychologie geht davon aus, das es in der Genetik der Frau liegt, dass sie Männer zurückweist und sich zunächst einige Zeit umwerben lässt. Die Frau muss viel genauer abwägen, auf wen sie sich einlässt und selektieren, denn sie trägt das Risiko einer Schwangerschaft. Der Mann möchte einfach nur sein Erbgut weitergeben. Viele Männer sind eher schüchtern beim Flirten.

Daher kommen zu meinen Coachings fast nur Männer. Raten Sie mal was das meist getragenste Kleidungsstück ist, bei unseren ersten Treffen? Daran sieht man, finde ich, ganz schön wie Männer gerne rüberkommen möchten. Nämlich cool und selbstbewusst. Interessant ist allerdings, dass im Frühjahr vor allem Männer die schon relativ fit sind im Flirten, ihren Fähigkeiten den letzten Schliff geben möchten.

Flirten – Psychologie und Praxis des Flirts

Grundsätzlich kann man sagen, dass reine Haut und vor allem jugendliches Aussehen von Vorteil sind. Frauen achten da weniger darauf. Die Trefferquoten lagen zwischen zehn und 90 Prozent, waren in Bezug auf die Einschätzung der weiblichen Absichten aber durchweg schlechter als in Bezug auf die männlichen. Bemerkenswerterweise benutzte Place Aufnahmen von Speed Datings, die in Deutschland stattgefunden hatten, und spielte sie seinen amerikanischen Studenten vor.

Und da genügen offenbar wenige Sekunden.

Komplimente, bitte!

Es war gleichgültig, ob die Videoclips zehn oder 30 Sekunden lang waren, die Beurteilungen wichen in ihrer Trefferquote nicht wesentlich voneinander ab. Insgesamt ergab sich, dass Frauen ihre wahren Absichten offenbar besser verbergen können als Männer beziehungsweise sogar falsche Absichten vortäuschen. In fünf der Videoclips schätzten 80 Prozent der Beobachter die Frauen falsch ein. Sie glaubten, ehrliches Interesse zu erkennen, doch die Frauen verhielten sich lediglich freundlich.

"Von wegen Männersache!" Warum Frauen beim Flirten so unglaublich nerven

Die Versuchsanordnung mit fremdsprachigen Videos ist deshalb so intelligent, weil sie den Blick auf nur wenige Faktoren ermöglicht: Allerdings ist diese Studie auch eine kleine Trockenübung. Blind-, Speed- oder Online-Dating sind out. Dabei wird die Liebe fürs Leben erschnüffelt. Und so funktioniert es. Denn wer sich mitten ins Geschehen stürzt und zu einem Speed Dating oder auf eine Party geht, der nimmt viele Faktoren wahr.

admin